Social Media

Partner

Junior Franken

News

Herren1 gewinnen Spitzenspiel gegen Neustadt 84:76

Nachdem unsere Herren durch die Niederlage in Hersbruck bei diesem Heimspiel gegen den bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter aus Neustadt schon in Zugzwang um den Aufstieg geraten sind, war im Vorfeld bereits klar, daß es einen harten Kampf geben wird.
Dies zeigte sich dann auch in der Foulauswertung am Ende: 25 mal langten unsere Herren kräftig zu, 24 mal der Gegner aus Neustadt, wobei bei den Gästen die Verteilung sich auf die Center konzentrierte. Bei unseren Herren eben nicht, was für einen sehr ausgeglichenen und tief besetzten Kader spricht.
Das erste Viertel ging mit 14:18 an die Gäste, das zweite mit 19:14 an unsere Herren.
Das dritte Viertel ging dann deutlich mit 18:26 an Neustadt wobei vor allem Kurpiela nicht zu stoppen war. Drei Dreier in Folge und 4 verwandelte Freiwürfe von ihm allein mussten unsere Herren hinnehmen. Erst als Luk „Skywalker“ Glöser ihn bei einem weiteren Dreier blockte schien der Bann gebrochen und unsere Herren stabilisierten sich wieder. Mit 51:58 ging man in das letzte Viertel. Nach fünf Minuten konnten unsere Herren wieder die Führung an sich reissen (63:62). In dieser Phase war herrlicher Basketball zu bewundern und man merkte, dass unser Team dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte. Die Zuschauer wurden mitgerissen und feuerten die Mannschaft mit Defense Defens Rufen an. Neustadt gab sich aber nicht geschlagen und ging ihrerseits mit 65:68 in der 36. Minute wieder in Führung; wieder durch die Nummer 10 mit 4 von 4 Freiwürfen. Die letzten 3 Minuten gehörten dann allerdings unserem Team, das sehr souverän Ihre Angriffe vortrug und immer wieder sicher punktete (75:71 39. Minute). Dann zeigte sich wie immens wichtig die Freiwürfe in einem Spiel werden können:
Der so sichere Kurpiela vergibt den Bonus-Freiwurf aufgrund des technschen Fouls von dem überragenden Niko Stein. Auch der anschliessende Ballbesitz der Neustädter wurde von unseren Herren abgewehrt. Dies war die Schlüsselszene der letzten Phase des Spiels; denn dadurch konnten unsere Herren mit dem nächsten Angriff ihren Vorsprung auf sechs Punkte ausbauen (77:71). Ein Not-Dreier der Neustädter lässt sie nochmals hoffen (77:74); allerdings begingen sie dann immer schnelle Fouls, um unsere Herren an die Linie zu zwingen; aber immer an Max "Mr Cool" Kreicker, der sieben von acht Freiwürfen verwandelte - einfach super!
So gingen unsere Herren als verdienter Sieger und Aufstiegsanwärter vom Feld.
Respekt und Glückwunsch

Nachname Vorname Punkte FWVersuche FWTreffer 2er 3er Fouls
 Fischer   Dimitri   4   0   0   2   0   0 
 Glöser   Lukas   8   0   0   4   0   3 
 Grünert   Michael   9   4   3   3   0   3 
 Hochschild   Anselm   3   3   1   1   0   2 
 Kleinöder   Andreas   14   4   2   6   0   3 
 Kreicker   Max Aurel   15   13   11   2   0   4 
 Lößlein   Kristoffer   0   0   0   0   0   2 
 Rohrer   Maximilian   2   0   0   1   0   0 
 Stein   Niko   7   0   0   2   1   5 
 Ugrinovic   Marko   11   4   4   2   1   2 
 Wellein   Thomas   11   2   1   5   0   1